Beruhigt schnullern

Der Babyschnuller ist wohl eines der fundamental nötigsten Babyutensilien, die man sich vorstellen kann. Er ist beinahe unentbehrlich und gehört zu einem Baby-Survival-Kit in den meisten Fällen einfach dazu – er beruhigt das Kind und macht die Eltern glücklich. Wir lieben Schnuller.

Doch so sehr wir ihn lieben, so bewusst sollten wir uns über die Frage sein: Ist es tatsächlich so gut, wenn mein Baby den ganzen Tag an Plastik nuckelt und auf Gummi herumkaut? Die Frage nach Auswirkungen durch Inhaltsstoffe wird meist nicht gestellt.

Deshalb haben wir uns auf die Suche nach 2 unbedenklichen Nuckelalternativen zum normalen Schnulli aus dem Drogeriemarkt gemacht:

Alternative 1: Der Naturkautschuk-Schnulli! Naturkautschuk ist ein natürlich nachwachsender Rohstoff, der umweltschonend geerntet wird. Es sind keine Chemikalien oder giftige Stoffe enthalten, welche über die Schleimhäute des Babies aufgenommen werden, oder beim darauf Herumkauen verschluckt werden könnten. (Zum Kauf geht´s hier lang: http://www.goldi-sauger.de)

Alternative 2: Ingwer und Karotten! Das liest sich absurd, ist aber eine tolle Alternative. Natürlich erst bei Babies ab einem gewissen Alter. Wenn ein Baby anfängt zu zahnen kann es nach Herzenslust auf Karotte und Ingwer herumkauen. Das ist nicht nur gesund, sondern kühlt und tut besonders bei geschwollenem Zahnfleisch besonders gut. Karotten helfen euren Babies sicher beim Zahnen. Ein genauso guter Helfer ist eine einfache Ingwerwurzel. Die Wurzel lässt sich ganz einfach selbst in jede beliebige (Schnulli-) Form schnitzen und wirkt zum einen beruhigend, zum anderen unterstützt sie das Immunsystem des Babies.

Probiert die Alternativen doch mal aus und sagt uns, was ihr davon haltet.

Das Motte: Beruhigt schnullern und schnullern lassen!
PureStart PNG

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s