Babypuder selbst gemacht // Homemade baby powder

Shampoo selber machen
Nachdem wir euch gezeigt haben, wie man Babyshampoo und Wundschutz Creme selbst und ganz natürlich herstellen kann, wollen wir uns heute an selbst hergestelltes Babypuder wagen. Herkömmliche Babypuder aus dem Drogeriemarkt enthalten meist Talk (nicht zu verwechseln mit Talg). Talk ist ein Mineral, welches nach jüngsten Studien ähnlich schädlich wie Asbest und beim Einatmen gesundheitsschädlich sein soll. Deshalb zeigen wir euch mit diesem Rezept eine natürliche, vollkommen unbedenklich Alternative zum Fertigpuder:

  • 1/2 Tasse Marantastärke (auch genannt Pfeilwurzelmehl)
  • 1 Teelöffel Kamillen- oder Calendulablüten

Anleitung:
Kamille- oder optional Calendulablüten zu feinem Pulver zerreiben und gleichmäßig mit der Marantstärke vermengen. Das fertige Puder am besten in einen Zuckerstreuer füllen, so kann man es leicht zum Pudern verwenden.

Fertig!
PureStart PNG


After showing you how to make baby shampoo and diaper cream totally natural and all by yourselves, we want to try our luck with homemade baby powder today. Conventional baby powders  contain talc. Talc is a  mineral that is alike harmful as asbestos  – it is noxious when it is inhalated. That´s why we want to show you with this receipe a natural, completely uncritical alternative to common baby powders:

  • 1/2 cup of arrowroot powder
  • 1 teespoon of chamomile or calendula flowers

Instructions:
Powder the chamomile or optional the calendula flowers and blend it smoothly with the arrowroot powder. Fill the now ready-to-use-powder in a sugar shaker. You can use it very easily to powder your babies tushie. 

Done!
PureStart PNG

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s